Startseite
Die Praxis
Sprechzeiten
Aktuelle Informationen
Praxisspektrum
 Gesundheitsleistungen
Kontakt
Wir über uns
Anfahrt
Impressum
   
 


Wir bieten Ihnen einen besonderen Service. Diese Leistungen werden auf Ihren Wunsch erbracht und nicht von den gesetzlichen Krankenkassen erstattet.


Bei der Vorsorgeuntersuchung oder bei Routinekontrollen

Ultraschalluntersuchungen der Brust


Ultraschalluntersuchungen des Unterleibs

Die Früherkennung wird hierdurch wesentlich genauer, weil in der Regel krankhafte Befunde früher im Ultraschall zu sehen, als bei der Untersuchung zu tasten sind.


Dünnschichtzytologie

Mit dieser neuen Methode der Zellgewinnung und Zellaufbereitung läßt sich die Qualität des Krebsvorsorgeabstrichs erheblich verbessern.


Labordiagnostik

Wir bieten Ihnen verschiedene Laboruntersuchungen an,( z.B. Blutfette, Leber und Nierenwerte, auch Früherkennungsuntersuchungen für Blasenkrebs ) wenn Sie keine Beschwerden haben, aber genauere Informationen über Ihren Gesundheitszustand haben möchten. Hierzu gehören auch zwei unterschiedliche Verfahren um Blut im Stuhlgang nachzuweisen.


Bei der Mutterschaftsvorsorge

Zusätzliche Ultraschalluntersuchungen


Ultraschalluntersuchungen dürfen in der Schwangerschaft routinemäßig nur in der 10. 20. und 30. Schwangerschaftswoche durchgeführt werden. Wenn Sie außerhalb dieser Zeit Ihr Baby einmal sehen möchten, oder erfahren möchten ob es ein Junge oder Mädchen wird (kann häufig schon ab der 20. Woche gesehen werden) führen wir diese Untersuchung gerne jederzeit für Sie durch. 



3 D Ultraschall

Mit diesem neuen Verfahren lassen sich plastische Bilder ihres Kindes aufnehmen. Sie können auch für Sie auf USB Stick gespeichert werden








Blutzucker-Belastungstest

Eine nicht erkannte Zuckerkrankheit kann in der Schwangerschaft erhebliche Probleme für die werdende Mutter und das Kind bedeuten. Ein Schwangerschaftsdiabetes kann nur durch einen Zucker Belastungstest erkannt werden. Die Untersuchung wird von der Krankenkasse bezahlt.


Blutuntersuchung auf Toxoplasmose 

Toxoplasmose ist eine Erkrankung, die durch rohes Fleisch und durch Katzenkot übertragen werden kann. Sie wird bei Infektion eines Erwachsenen meist gar nicht bemerkt. Beim Ungeborenen Baby kann eine Toxoplasmose Mißbildungen hauptsächlich am Gehirn und an den Augen hervorrufen.(weiteres Informationsmaterial halten wir in der Praxis für Sie bereit)  


Neue Gesundheitsanalyse in der Frühschwangerschaft

Die so genannte Nackentranparenzmessung ermöglicht unter anderem eine Risikoberechnung des Down- Syndroms. Diese Untersuchung darf nur von Ärzten durchgeführt werden, die eine spezielle Ausbildung haben und jedes Jahr erneut einer Qualitätskontrolle unterzogen werden.                        Infos unter:  www.fmf-deutschland.info


Akupunktur zur Geburtserleichterung

Studien haben gezeigt, dass durch eine geburtsvorbereitende Akupunktur die Geburtsdauer in den meisten Fällen um ca. 2 Stunden verkürzt werden kann. Wir haben hiermit gute Erfahrungen gemacht und bieten die Akupunktur ab der 36. Schwangerschaftswoche zur Geburtserleichterung an.


Wir arbeiten ständig an der Verbesserung unserer Qualität und freuen uns über Anregungen und konstruktive Kritik.


letzte Aktualisierung 21.01.2015